Bauernhaus

Umbau eines historischen Bauernhauses im Allgäu

Das 250 Jahre alte Bauernhaus musste komplett renoviert werden. Durch Tieferlegen der Bodenplatte im EG und Höherlegen der Decke über EG konnte die ehemals geringe Raumhöhe von nur 1,80m deutlich erhöht werden. Durch den zusätzlichen Deckendurchbruch in der sogenannten Flurküche und durch die darüber liegende offene Galerie wird ein großzügiges Raumgefühl erreicht. Neu eingebaute Bäder stellen einen zeitgemäßen Komfort in Haupthaus und Einliegerwohnung sicher. Die freigelegten alten Holz-Strickwände und die überarbeiteten Dielenböden und Decken lassen die Geschichte des ehemaligen Bauernhofes erahnen. Im Wohnteil sorgt eine Innendämmung aus ökologischer Zellulosefaserdämmung zusammen mit dem Holz-Stückofen für angenehmes Raumklima. Auch der Holz-Ständerbau der ausgebauten ehemaligen Scheune und der statisch ertüchtigte Dachstuhl ist mit einer Zellulosefaser-Einblasdämmung nach den aktuellen Standards gedämmt. Die Fassade des Wohnteils ist mit Lärchenschindeln neu verkleidet, der Wirtschaftsteil ist mit schwarz lasierten Brettern vertikal verschalt. Die nach Süden und Westen vorgelagerte Terrasse im Obergeschoss lädt ein, den Bergblick zu genießen.

Fertigstellung 2013
Wohnfläche 340m²
Leistungsphasen I-VII
in Zusammenarbeit mit Tausch Architekten