Dachgeschossausbau

Dachgeschossausbau in der Maxvorstadt

Der im Krieg zerstörte Dachstuhl des Mehrfamilienhauses war in den frühen 50er Jahren wieder aufgebaut worden und wurde seither als Speicher genutzt. Beim Ausbau sollte der ehemalige Speicher nun einer Wohnnutzung zugeführt werden. Die beiden im vierten Obergeschoss liegenden Wohneinheiten sind jeweils um die darüber liegende Speicheranteile erweitert worden. Der Dachstuhl und die Zwischendecke sind statisch ertüchtigt und mit Zellulosefasern gedämmt. Die bestehenden Wohnräume wurden renoviert, Bäder und Küchen neu positioniert. Interne Treppen führen in den Dachbereich, der die großzügigen Wohnräume beherbergt. Große Dachflächenfenster mit „Cabrio-Funktion“ können im Sommer zu Dachbalkonen geöffnet werden. Die gleichzeitig im ersten bis vierten Obergeschoss angebauten Balkone werten auch die restlichen Wohnungen des Mehrfamilienhauses auf.

Fertigstellung 2008
Wohnfläche 255m²
Leistungsphasen I-VIII