Restauration

Kernsanierung einer Stadtvilla für einen Gemälderestaurator

Die Stadtvilla aus den 50er Jahren bedurfte einer Kernsanierung (siehe Bestandsfotos). Der Bauherr, ein Gemälderestaurator, wünschte sich eine klassische Walmdachvilla mit harmonischen Fensterformaten und -teilungen. Im Regelfall sind solch historisierende Umgestaltungen kritisch zu betrachten, vor allem, wenn dann billige Baumarktmaterialien zum Einsatz kommen. In diesem Fall wurde jedoch behutsam die Fassade neu gegliedert und unter hohem handwerklichen Einsatz historisch korrekte Details umgesetzt. Der Grundriss wurde funktionell neu geordnet und dazu einzelne Wände im Erdgeschoss entfernt. Neue Gauben und ein versteckter kleiner Balkon im Dach sorgen für Großzügigkeit im oberen Geschoss. Das neue Oberlicht mit schmalen Stahlprofilen versorgt den ehemals dunklen Anbau nun mit ausreichend Tageslicht. Die anstehende energetische Sanierung mit Holzfaserdämmung im Dach und komplett neuer Installation wurde im Zuge des Umbaus mit durchgeführt.

 

Fertigstellung 2009
Wohnfläche 180m²
Leistungsphasen I-VIII